Die Kantonsschule gehört nach Wattwil

veröffentlicht am Freitag, 14.03.2014

Toggenburger Tagblatt

PDF: Die Kantonsschule gehört nach Wattwil


Die Kantonsschule gehört nach Wattwil

Die Kantonsschule Toggenburg-Linth gehört nach Wattwil. So lautete die Entscheidung der St. Galler Regierung vor über 40 Jahren. Und so liess sie sich vor einem Jahr vernehmen, als sie offiziell bekanntgab, dass der Kantistandort Wattwil unbestritten sei. Nachvollziehbar und konsequent, wenn man bedenkt, welche Überlegungen diesem Entscheid zugrunde liegen.

Seit jeher setzte die Regierung die verschiedenen kantonalen Angebote auch als Mittel zur Förderung der verschiedenen Regionen ein. So entstanden im Bildungsbereich in den regionalen Zentren die Landmittelschulen, städtische Agglomerationen wurden hingegen durch Hochschulen gestärkt. Dieser regionale Ausgleich entspringt einer wichtigen und in der Geschichte des Kantons St. Gallen bedeutenden Grundhaltung von Regierung, Kantonsrat und Bevölkerung. Der regionale Ausgleich ist ein bedeutender Mosaikstein in der erfolgreichen Entwicklung des Kantons St. Gallen. Die regionale Wirtschaft ist angewiesen auf ein gutes regionales Bildungsangebot. Es ermöglicht den Jugendlichen eine gute Grundlage für ihr späteres Berufsleben und erleichtert die Suche nach qualifizierten Arbeitskräften und Kadermitarbeitern. Die zentrale Lage von Wattwil ermöglicht es allen Schülerinnen und Schülern des Einzugsgebietes, innert einer zumutbaren Zeit mit geringem Aufwand eine weiterführende Ausbildung zu besuchen. Dabei profitieren die Jugendlichen vom sehr gut ausgebauten öffentlichen Verkehr mit optimalen Verbindungen in alle Richtungen.

Die Kanti Wattwil liegt im Zentrum des Kantons. Dank dieser Lage und der guten Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr können die Angebote und die Klassenplanung zwischen den Kantonsschulen von Wil, Wattwil und St. Gallen ressourcengerecht optimiert werden.

Mit möglichen Standorten in der Nähe des Bahnhofs und in unmittelbarer Nähe zur Berufsschule kann eine Campuslösung geschaffen werden, welche betriebswirtschaftlich optimale Voraussetzungen bietet.

Allein schon aufgrund der oben aufgeführten Argumente gibt es keinen Grund, vom derzeitigen Standort der Kanti Wattwil abzuweichen. Es gibt keinen Grund, eine Bildungsstätte mit aussergewöhnlich gutem Ruf und hervorragendem Ranking zu verlegen oder gar zu zerschlagen. Wir kämpfen um unseren Bildungsstandort mit Kantons- und Berufsschule – im Interesse unserer Region, aber auch im Gesamtinteresse unseres Kantons.

Die Kantonsschule muss in Wattwil bleiben – helfen Sie jetzt mit. Unterstützen Sie bitte die Petition von Bildung Toggenburg. Unter dem Link: www.bildung-toggenburg.ch können Sie Ihre Stimme abgeben. Damit erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass die Kanti in Wattwil bleibt.

FDP Toggenburg
Urs Frei


Die Kantonsschule gehört nach Wattwil (Freitag, 14.03.2014)

Alle Aktuellbeiträge

rightsight.ch - Internetagentur aus dem Toggenburg